Jessy

Recovery Coach

Verwandle Deine Essstörung in Liebe 

Hi, ich bin Jessy. Mentalcoach und Expertin für Essstörung.

Meine Geschichte

Während ich das schreibe, ringe ich mit den Tränen, weil mir einmal mehr bewusst wird, welche Reise hinter mir liegt. Eine Reise, die ich niemandem Wünsche, die es aber brauchte, um mir meiner wahren Größe bewusst zu werden.

Aufgewachsen bin ich in einem Dorf im ehemaligen Osten deutschlands. Vater Polizist, Mutter Dreherin, 4,5 Geschwister (ein Geschwisterchen ist verschwunden), Zugezogen. Schon früh war ich nicht nur bei den älteren Geschwistern der „Außenseiter“, sondern auch zu sonderbar für meine Mitschüler. Ein Los, dass all meine Geschwister ereilte, da eine zugezogene Familie mit 5 Kindern und einem „Bullen“ als Oberhaupt nicht normal genug war. Meine Mutter war sichtlich überfordert mit uns und hatte aus ihrer eigenen Kindheit nicht die besten Erziehungsmethoden kennengelernt. Geschrei und Gewalt waren keine Seltenheit. Hinzu kam, dass ich ein sehr neugieriges und „nerviges“ Kind sein konnte, dass Antworten auf alle Fragen der Welt suchte, was meine Mutter an den Rand des Wahnsinns brachte. 

Nicht cool genug und nicht mit reichlich finanziellen Mitteln gesegnet, war ich in der Schule den Lästereien der Mitschüler und der Schikane der Lehrer ausgesetzt, heilfroh, als ich endlich meinen Abschluss in der Tasche hatte und an der Uni ein völlig neuer Lebensabschnitt begann.

Long story short

10 Jahre selbst betroffen

Ich war über 10 Jahre selbst schwer von Magersucht und Bulimie betroffen. Es gab Phasen in meinem Leben, in denen ich jeden Tag mehrfach Ess-Brech-Anfälle hatte. Niemals hätte ich es damals für möglich gehalten, da je wieder rauszukommen. 

Ich weiß, wie Du Dich fühlst

Ich weiß, wie es sich anfühlt, sich anders, falsch oder wie der letzte Versager zu fühlen. Ich weiß, wie es ist, jede Hoffnung zu verlieren, nicht mehr aufstehen zu wollen und einfach nur noch verzweifelt darum zu flehen, dass es endlich vorbei ist.

10 Jahre Erfahrung darin, wie es nicht geht;-)

10 Jahre lang habe ich den magischen Schlüssel, das Heilmittel, die Lösung für meine Essstörung gesucht und dabei fast alles ausprobiert. Und ich habe ihn gefunden – den Weg zur Heilung<3 

Die beste Ausbildung & "Coach the Coach"

Ich durfte die beste am deutschen Markt verfügbare Ausbildung zum Mental-Coach genießen. Damian Richter ist der ungekrönte König des Coachings, der selbst nur von den Besten gelernt hat. Unter anderem ist er Schüler von Tony Robbins und Louise Hay. Ich bin gesegnet, in seinem Umfeld arbeiten zu dürfen, fortwährend von ihm zu lernen und angehende Coaches bei ihrer Ausbildung unterstützen zu dürfen.

2016, mit 28 Jahren, lieferte ich mich selbst in eine psychosomatische Klinik ein. Meine Aussage damals: "Ich will überwacht werden."

Neue Stadt, neue Chance

Zwar fand ich schnell gute Freunde und Anschluss, war aber auch überfordert vom Studium, meinem Nebenjob und meinem gebrochenen Herzen, das ich aus Teenager-Tagen mitgenommen hatte. Wahre Liebe hatte ich bis dahin nie kennengelernt und ich musste erst 31 werden, bis echte, wahre Liebe mich fand. Denn erst, als ich lernte, mich selbst zu lieben, konnte es jemand anderes. Bis dahin war ich umgeben von narzistischen Partnern und Egomanen, die mir den letzten Funken Selbstwert absaugten.  Meine erste Diät machte ich mit 16. Ich aß nur nich die Hälfte und verlor rasch an Gewicht. In der Hoffnung, nun dazu zugehören und schön genug zu sein. Aus dem anhaltenden Versuch mein Gewicht zu reduzieren, wurde im Jahr 2009 erst eine Phase der Magersucht, die mit aller Gewalt zu eine immer schlimmer werdende Bulimie wurde. Aus gelegentlichen Essanfällen mit anschließendem Erbrechen wurde bald eine eiserne Routine, bis ich mich Jahre später in einem Kreislauf von schlafen, arbeiten, fressen, brechen, schlafen… wieder fand. Zu diesem Zeitpunkt führte ich eine zutiefst unglückliche Partnerschaft, die von Kränkung, ständiger Einsamkeit, Betrug und Lieblosigkeit gezeichnet war. Was zu Beginn noch wie der Himmel auf Erden wirkte, verwandelte sich zu einem Martyrium aus verbaler und psychischer Gewalt. Etwas, was ich bereits aus meiner Kindheit kannte. Alle auf dieser Welt hatten es mir scheinbar zur Aufgabe gemacht, mir zu zeigen, was für ein wertloses Stück Sch…. ich war, so meine begrenzte Wahrnehmung. Unwissend darüber, das ich all das kreiert hatte, in dem Glauben, tatsächlich wertlos zu sein. Manchmal fand ich nach dem Missbrauch von Medikamenten vollgekotzt und vollgesch…. auf dem Boden meines Badezimmers wieder, kaum mehr menschlich, sondern nur noch erbärmlich.

Hilfe…endlich Hilfe

2016, mit 28 Jahren, lieferte ich mich selbst  in eine psychosomatische Klinik ein. Meine Aussage damals: „Ich will überwacht werden.“ – Ich war völlig am Ende, hatte keine Kraft mehr. Alles war völlig außer Kontrolle geraten. Drei Tage später erhielt ich meinen Platz in der Klinik – außer der Norm. Zum ersten mal wurde ich damit konfrontiert, dass meine Essstörung nicht alleine mein Leben beherrschte, sondern eine Depression ihr übriges dazu beitrug, dass ich nicht auf die Beine kam. Bis dahin hatte ich nur funktioniert. Ich weiß heute nicht mehr, wie ich das damals geschafft habe. Ich war so kaputt. In der Klinik fühlte ich zum ersten mal eine Erleichterung und lernte wieder mehr die Dinge zu tun, die ich einst liebte – lesen, zeichnen, singen. Ich erkannte, dass ich all meine Emotionen aus meinem Körper verbannt hatte, um weniger leiden zu müssen. Ich fing an, mich erstmalig wirklich mit Persönlichkeitsentwicklung auseinanderzusetzen. Lesen, Tagebuch schreiben und Zeichnen wurden wieder zu meinen Begleitern. Plötzlich waren Anfälle wie weggeblasen. Ich war entspannt und friedlich. 

Noch während meines Klinikaufenthalts kündigte ich meinen Job und zog, wenn auch wiederwillig, mit meinem Partner nach Süddeutschland. Hier sollte ein weiterer wichtiger Lebensabschnitt beginnen. Doch in der Fremde – neuer Job, keine Freunde, nur den eigensinnigen Partner an meiner Seite – kam schnell das Gefühl der Einsamkeit zurück. Essanfälle nahmen zu und so auch mein Gewicht. Bis ich schließlich zu alt bewährten Mitteln griff und mich wieder erbrach. Stress im Job, eine Haus-Sanierung und der damit verbundene Streit in der Beziehung brachten mich wieder an meine Grenzen und der Zirkus begann von vorne. 

 

Durch einen Impuls meines Vaters kam ich damals erstmalig mit Erfolgstrainer und Lifecoach Damian Richter in Berührung. 2018 eroberte er auf der Bühne mein nach einer Antwort suchendes Herz. Seit dem sind 2 Jahre und unzählige Workshops und mentale Coaching-Prozesse vergangen. Keinen Stein habe ich auf dem anderen gelassen, aber am Ziel bin ich noch lange nicht. Doch in zwei Jahren ist mehr möglich, als man glaubt.

Ich habe nicht nur meine Leidenschaft zur Kunst und Malerei wieder entdeckt, sondern auch meinen Job gekündigt, eine 9 jährige Beziehung beendet, meinen Traumpartner gefunden, bin wieder in die Nähe meiner Familie und Freunde gezogen und darf nun für Damian Richter in seinem Hauptquartier das großartigste Team der Welt unterstützen. Als Coach helfe ich nicht nur Menschen, die mein Schicksal teilen, da raus zu kommen, sondern darf auch angehende Coaches mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn sie mal nicht weiter wissen.

Das war ein Schnelldurchlauf durch mein Leben. Diese Geschichte enthält lange nicht alle Hürden und Abstürze, die ich dabei hinnehmen musste, aber wie Du siehst, stehe ich hier – kraftvoll, glücklich und stark. Ich war gebrochen, aber ich kenne nun den Superkleber, der alles heilt…alles.

Deine Jessy 

Ich als Coach

Jetzt kennst Du meine Geschichte und fragst Dich vielleicht, was Dich bei mir erwartet, wenn Du Dich in meine Hände begibst. 

Nicht nur, dass Du Dir damit die kraftvollsten Mental-Techniken der Welt zugänglich werden und Du Dinge über Dich selbst erfahren wirst, die Dir bisher verborgen waren. Mit mir als Coach holst Du Dir Deinen größten Fan an Deine Seite. Ich werde Dich anfeuern, feiern, Dir jeden Tag beweisen, wie großartig Du bist und Dich zu jeder Zeit mit vollem Einsatz unterstützen, wenn Du mich brauchst. Ich bin bei Dir in den dunkelsten Momenten und bringe Dich schneller zurück in Deine Kraft, als Du Leichtigkeit buchstabieren kannst. Du lernst von mir kleine Wunderhelfer für Deinen Alltag und bekommst von mir allen Einsatz, den ich geben kann.

Und eines wirst Du nach dieser Reise wissen – Du wirst wissen, dass Du kannst! Ich bin wie Du und ich konnte es – also kannst Du es auch 🙏🏻 

Deine Jessy

 

Lerne mich persönlich kennen.

4 + 13 =